Schwungvoller Start in die Ballsaison 2020

Der NÖ Bauernbund bringt am Samstag, 11. Jänner 2020, einmal mehr gelebte Tradition und Tanzvergnügen für jeden Geschmack in die Bundeshauptstadt Wien: Ab 19 Uhr öffnen sich die Türen zum 77. NÖ Bauernbundball im Austria Center Vienna.

Weinbaupräsident a. D. Josef Pleil sorgt mit der Bauernbundblaskapelle für einen schwungvollen empfang der Ballgäste. (c) BZ/Archiv

Die Besucherinnen und Besucher des NÖ Bauernbundballs erwartet eine zauberhafte Nacht: Bereits im Foyer werden die Gäste mit zünftiger Blasmusik empfangen. Weinbaupräsident a. D. Josef Pleil wird die Bauernbundblaskapelle dirigieren und mit „seinen“ Musikerinnen und Musikern für beste Stimmung von Anfang an sorgen.

Am 77. NÖ Bauernbundball tanzen für den guten Zweck

Die Vorbereitungsarbeiten sind fast abgeschlossen und so steht einem Ballereignis der Superlative nichts mehr im Weg. Höhepunkt des NÖ Bauernbundballs ist der festliche Einzug der NÖ Produkthoheiten mit rund 60 Volkstanzpaaren aus der Land-jugend, unter der Leitung der Volkskultur NÖ, den 60 jungen Fahnen-trägern aus den landwirtschaftlichen Fachschulen, sowie den Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur.
Als Partner der „Gut zu wissen“-Initiative gehen die Veranstalter wieder mit gutem Beispiel in der Herkunftskennzeichnung voran und beim Musikangebot ist für jeden Geschmack etwas dabei. Auch das Auge isst mit, deshalb verwandeln am Samstag-vormittag rund 50 freiwillige Mitarbeiter der NÖ Gärtner und LJ Junggärtner das Austria Center Vienna, mit mehr als 18.000 Blumen, in eine einzigartige Fest-Location.
Neben den bewährten Fixpunkten, wie der Sektbar, der Seidlbar und der Radio-NÖ-Disco, können die Gäste in der Radio Niederösterreich Disco mit Landjugendbar bis zum Ballschluss so richtig „abtanzen“. Dafür werden auch rund 160 Musiker, 20.000 Quadratmeter Tanzfläche und zahlreiche  Bars und Lounges sorgen. Die NÖ Landjugend ist weiterhin ein starker Partner der Traditions-Veranstaltung: Sie organisiert die Bar in der Radio-NÖ-Disco, die Milchbar und den „AMA-Gütesiegel“-Melkwettbewerb, wo das Geschick beim Melken an einer Plastikkuh unter Beweis gestellt werden kann.
„In seiner 77. Auflage hat der NÖ Bauernbundball nichts an seiner Strahlkraft verloren und präsentiert sich – nicht zuletzt durch die starke Beteiligung der NÖ Landjugend – jugendlicher denn je. Dass der Reinerlös Schülern und Studierenden aus der Landwirtschaft zu Gute kommt, ist ein Grund mehr, zur Veranstaltung zu kommen. Denn neben Brauchtum und Kultur ist Solidarität innerhalb der ‚Bauernbundfamilie‘ ein bedeutender Wert“, freut sich Ballobmann Stefan Jauk auf einen vergnüglichen Abend.

Restkarten an der Abendkassa erhältlich

Kartenpreise: Restkarten für den NÖ Bauernbundball sind an der Abendkassa erhältlich und kosten 40 Euro, beziehungsweise 20 Euro  ermäßigt für Schüler, Studenten und Präsenzdiener.

03. Januar 2020