NÖ Bauernbundball bleibt für immer jung

Wer zeitig feiern will, muss vorher fleißig arbeiten. Deshalb hat die Landjugend NÖ noch abschließende Aufgaben zu erledigen, damit am großen Ballabend alles glatt läuft.

Eine besondere Gaumenfreude ist das vielfältige Angebot an Shakes oder Cocktails in der LJ-Milchbar. (c) Landjugend

Nur noch wenige Wochen bis zur Eröffnung des 77. NÖ Bauernbundballs am 11. Jänner 2020 in Wien. Mit Hochspannung arbeiten zahlreiche fleißige Hände an den letzten Vorbereitungen.

Der NÖ Bauernbundball ist seit 1990 im Austria Center Vienna

Ganz nach dem Motto „Mit Blumen ein festlicher Abend“ verwandelt sich der Ballsaal nahe der UNO-City wieder in ein prachtvolles Blütenmeer.
Dies gelingt nur, wenn die niederösterreichischen Gärtner und Junggärtner bereits in den frühen Morgenstunden die Gestecke und Blumenbouquets in Form bringen. Verblüffend dabei ist, dass es ihnen jedes Jahr aufs Neue gelingt, das nüchterne Konferenzzentrum mit fantastischen Blumenarrangements festlich zu dekorieren. Treue Freunde des Traditionsballs können sich bestimmt noch gut an die historischen Sofiensäle erinnern. Über viele Jahre diente dieser geschichtsträchtige Ort als Kulisse für den NÖ Bauernbundball. Ab dem Jahr 1990 standen jedoch die Sofiensäle nicht mehr für Tanzveranstaltungen zur Verfügung.
Um den Ball dennoch weiterführen zu können – der Reinerlös kam schon damals den Studierenden, Schülerinnen und Schülern der Land- und Forstwirtschaft zu Gute – hatte sich das damalige Ballkomitee für das Austria Center Vienna als Alternative entschlossen. Auch im Nachhinein hat sich diese Idee als gute Entscheidung erwiesen: zu nennen sind die leichte Erreichbarkeit, viele Nebenräume, bessere Belüftung oder die große Tanzfläche. Außerdem können im Austria Center mehr Gäste mit eigenen Augen den festliche Einzug und die Eröffnung mitverfolgen. Auf Wunsch der Milchbauern aus Niederösterreich wurde vor 30 Jahren von der Landjugend Tulln die erste Milchbar am NÖ Bauernbundball organisiert. Das jährliche Engagement sowie Organisationstalent der LJ-Gruppen sicherte seither den großartigen Erfolg der Milchbar.
Auch am 11. Jänner 2020 werden die LJ-Gruppen die Ballgäste wieder mit Joghurtdrinks, Milchshots und Milchmixgetränken verwöhnen. Dafür zeichnen sich das LK-NÖ-Milchwirtschaftsreferat unter Josef Weber und die Landjugend NÖ auch dieses Mal wieder verantwortlich. Beim Melkwettbewerb vor der Milchbar wird, von 19 bis 22.45 Uhr, nach den besten Handmelkern gesucht. Für die Sieger gibt es Preise vom NÖ Landesreise-büro, der NÖ Genetik oder der NÖM AG. Die Siegerehrung findet um 23 Uhr statt.

Kartenpreise und Bestellungen

Die Karten kosten an der Abendkasse 40 Euro, im Vorverkauf 35 Euro und ermäßigt 20 Euro. Bestellungen sind unter 02742/9020-2210, online unter www.akademikergruppe.at sowie unter karten(at)akademikergruppe.at möglich.

 

16. Dezember 2019