77. NÖ Bauernbundball begeistert und fasziniert

Jugendliche, Landwirtinnen und Landwirte, sowie eine große Anzahl an freiwilligen Helfern und Musikern tragen zum Gelingen des schönsten Trachtenballs in Wien bei.

Zur Einstimmung gibt es an der Bar der Bäuerinnen Schaumwein oder Mixgetränke. (c) BauernZeitung/Artur Riegler

Die Wiener Ballsaison erlebt im Jänner und Februar ihren Höhepunkt. So gibt es am 11. Jänner die einzigartige Gelegenheit, den traditionsreichen NÖ Bauernbundball im Austria Center Vienna zu besuchen.

Atemberaubende Stimmung und buntes Rahmenprogramm

Noch kein passendes Weihnachtsgeschenk gefunden? Wer Verwandte oder Freunde mit einem aufregenden Abend überraschen möchte, liegt mit Karten für den NÖ Bauernbundball immer goldrichtig.
Der Kartenvorverkauf ist bereits angelaufen. Bei der Bestellung besteht wieder die Möglichkeit, neben Eintrittskarten und Tischreservierungen auch Plätze in einem der acht Shuttle-Busse zu buchen. Einem sorgenfreien Ballabend steht somit nichts im Wege.
Wer gleich beim Betreten des Eingangsfoyers die Damen des Vereins „Die Bäuerinnen NÖ“ an der „Bäuerinnen-Bar“ besucht, hat ohne Zweifel einen gewissen Startvorteil. Mit einem Gläschen in der Hand werden hier die Ballgäste mit einem klangvollen musikalischen Willkommensgruß rasch auf Betriebstemperatur gebracht.

Ballhighlights des Abends

Standesgemäß lässt der ehemalige Weinbaupräsident Josef Pleil seine musikalische Ader als Dirigent der 40-köpfigen Bauernbund-Kapelle miteinfließen. Gerade die große Gastfreundschaft und die gelebte Tradition zeichnen diese Festveranstaltung in Wien aus. Mit dem Verkauf der Eintrittskarten der Logen und des Ballweins erfüllt die Akademikergruppe als Organisator auch einen guten Zweck. Der Reinerlös kommt alljährlich rund 300 Studierenden und Schülern aus der Land- und Forstwirtschaft, in Form von Stipendien, zu Gute.

Wer also „edle Tropfen“ aus NÖ Weingärten genießt, unterstützt die bäuerliche Jugend in ihrer Ausbildung. Höhepunkt des NÖ Bauernbundballs ist der festliche Einzug der NÖ Produkthoheiten mit rund 60 Volkstanzpaaren aus der Landjugend, unter der Leitung der Volkskultur NÖ, den 60 jungen Fahnenträgern aus den landwirtschaftlichen Fachschulen, sowie den Ehrengästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur. Als Partner der Initiative „Gut zu wissen“ kommen die angebotenen Speisen aus Österreich. Neben dem beliebten Treffpunkten – wie der Milch- und der Seidlbar, dem Melkwettbewerb sowie der „Most trifft Wein“-Lounge von „So schmeckt NÖ“ – gibt es auch wieder die Mitternachtsquadrille im Saal NÖ.

Hier geht's zum Video von P3-TV:https://www.p3tv.at/webtv/9956-77-bauernbund-ball-verbindet-tradition-lifestyle#

Die Landjugend NÖ wird für die Radio-NÖ-Disco, die Milchbar und den Melkwettbewerb sowie für die „Most trifft Wein“-Lounge von „So schmeckt NÖ“ verantwortlich sein. Weiters werden rund 160 Musiker auf einer Tanzfläche von rund 20.000 Quadratmetern mit Bars und Lounges ein buntes Unterhaltungsprogramm bieten.

Informationen zur Kartenbestellung

Die Karten kosten an der Abendkasse 40 Euro, im Vorverkauf 35 Euro und ermäßigt 20 Euro. Bestellungen sind unter Telefon 02742/9020-2210, online unter

www.akademikergruppe.at sowie per E-Mail unter karten(at)akademikergruppe.at möglich.

 

 

09. Dezember 2019
Du kan inte spela casino utan konto på casino som saknar svensk spellicens. Casinor: Casino utan licens 2020 - 2021